Pfadnavigation

Erstes Alumnitreffen indischer Fachkräfte:

ProRecognition organisiert Erfahrungsaustausch von Fachkräften aus dem Gesundheitsbereich
Facharbeiter bei der Arbeit

© ProRec

Ende Mai fand erstmals eine von ProRecognition an der AHK Indien organisierte Online-Podiumsdiskussion unter dem Titel „Panel Discussion with academic healthcare professionals in Germany“ statt.

Fünf indische Gesundheitsfachkräfte, die in Deutschland leben und arbeiten, teilten ihre persönlichen Erfahrungen rund um Anerkennung und Jobsuche mit interessierten Teilnehmer*innen, die ihren beruflichen Weg nach Deutschland gerade planen.

Die Interessenten*innen diskutierten eine Vielzahl von persönlichen Erfahrungen von der Vorbereitung des  Anerkennungsverfahrens, über die Herausforderungen beim Deutschlernen bis zur Job- und Wohnungssuche. Insbesondere haben die Tipps zum Bestehen der Fachsprachenprüfung und Kenntnisprüfung eine hohe Resonanz bei angehenden Medizinern gefunden.

Aus ProRec-Sicht war dieses Format ein Erfolg, denn die 50 zugeschalteten Teilnehmer*innen hatten nicht nur Gelegenheit, einen authentischen Einblick über den Weg nach Deutschland zu gewinnen. Einige von ihnen meldeten sich direkt danach zu einem weiteren Beratungsgespräch an der AHK an.  

Seit Projektbeginn 2015 hat ProRecognition über alle zehn AHK-Standorte hinweg 5.200 Gesundheitsfachkräfte kostenlos zu allen Fragen der Berufsanerkennung und Fachkräfteeinwanderung beraten.

ProRec

© ProRecognition

Kontakt

Sabine Kotsch Projektkoordinatorin

Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen – ProRecognition

Zukünftiges Wirtschaftswachstum wird in Deutschland nicht ohne eine erfolgreiche Erwerbsmigration möglich sein. Ein Herzstück dabei ist die passgenaue Beratung von Zuwanderungsinteressierten zu den Chancen ihrer beruflichen Anerkennung noch im Heimatland. Wir bauen an neun AHK-Standorten Anlauf- und Beratungsstellen auf, um ausländische Fachkräfte auf ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt genau dabei zu unterstützen. Auch auf die Anerkennung folgende Schritte werden von uns begleitet: Wo kann ich Deutsch lernen? Welches Sprachniveau muss ich für meinen Job mitbringen? Welchen Visumantrag muss ich stellen und wie finde ich einen Job in Deutschland? Unsere Berater vor Ort stehen für all diese Fragen mit Rat und Tat zur Seite.