Pfadnavigation

Stellenangebote

Zur Unterstützung des Projektteams des „IHK-Netzwerkbüro Afrika“ (INA) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektreferenten Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Vollzeit. Die Position ist vorerst bis zum 31. Mai 2024 projektbezogen befristet.
 
Das “IHK-Netzwerkbüro Afrika“ ist ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Es berät Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftstätigkeit in afrikanischen Ländern zum Thema Außenwirtschaftsförderung. Das Ziel von INA ist es, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und den afrikanischen Ländern zu stärken. Dabei setzt sich INA etwa für nachhaltige Industrialisierung, klimafreundliche Energieerzeugung oder inklusive Gesundheitsversorgung in Afrika ein. Es ist als Teil des „Wirtschaftsnetzwerk Afrika“ vernetzt mit verschiedenen Stakeholdern aus dem Umfeld des BMWK und des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).


Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zur Unterstützung unseres Projekts „Skills Experts-Programm“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektreferenten (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit (bis zu 42 Stunden/Woche). Die Position ist zunächst für die Projektlaufzeit bis zum 31. Juli 2025 zu besetzen.
 
Seit Sommer 2022 koordiniert die DIHK Service GmbH das Skills Experts-Programm. Das Programm fördert an rund 10 Auslandshandelskammern (AHKs) Personal, das schrittweise ein Dienstleistungsangebot rund um die duale Berufsbildung auf- und ausbaut, u. a. damit deutsche Unternehmen auch im Ausland Fachkräfte passgenau aus- und weiterbilden können und so dazu beitragen, in den Partnerländern die Jugendarbeitslosigkeit zu reduzieren. Zusätzlich versteht sich das Skills Experts-Programm als Aktionsplattform, die die Expertise zu Berufsbildung des DIHK-Netzwerks bündelt und die AHK-Berufsbildungsaktivitäten weltweit unterstützt. Das Programm wird vom Bundesministerium für Wirtschaft- und Klimaschutz (BMKW) gefördert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier .

Für die technische Begleitung der digitalen Plattform und das Event- und Communitymanagement des neuen „Unternehmensnetzwerks Klimaschutz - Eine IHK-Plattform“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektreferenten (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit. Die Position ist gemäß Projektlaufzeit bis zum 31. Juli 2024 befristet.
 
Mit dem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten Projekt möchte die DIHK Service GmbH in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern sowie anderen Partnern für Unternehmen einen niederschwelligen Einstieg in den betrieblichen Klimaschutz ermöglichen. Dafür haben wir eine digitale Plattform entwickelt, über die sich Unternehmen über betrieblichen Klimaschutz informierten und austauschen können. Auf dieser Grundlage entsteht ein Netzwerk für Unternehmen, die mit konkreten Maßnahmen ihre Treibhausgas-Emissionen mess- und sichtbar reduzieren wollen. Ziel ist es, rd. 1.500 Unternehmen zu gewinnen, die sich auf der Plattform registrieren, konkrete Klimaschutzmaßnahmen umsetzen und entsprechende THG-Einsparungen erzielen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zur Unterstützung des Projektteams „Hand in Hand for International Talents “ eine Geschäftsstelle zur Umsetzungsbegleitung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes und zur Vermittlung von Fachkräften aus Drittstaaten in KMU suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (w/m/d). Die Position ist vorläufig auf die Projektlaufzeit bis 30. Juni 2023 befristet. Eine Verlängerung des Projekts wird derzeit geprüft.

Ziel des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Pilotprojektes ist es, gemeinsam mit ausgewählten IHKs, AHKs sowie anderen Akteuren in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) praxistaugliche Prozesse für eine erfolgreiche Gewinnung und Vermittlung von beruflich qualifizierten Fachkräften aus Drittstaaten zu entwickeln. Der Geschäftsstelle kommt dabei insbesondere die Rolle des Projektsteuerers (Konzeption, Monitoring, Projektträger- und Ansprechpartnerfunktion, Vernetzung der beteiligten Akteure) zu.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zur Unterstützung unserer beiden Projekte „Skills Experts-Programm“ und "Kammer- und Verbandspartnerschaft Westbalkan" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit (bis zu 42 Stunden/Woche). Die Position ist zunächst für die Projektlaufzeit bis zum 31. Juli 2025 zu besetzen.
 
Seit Sommer 2022 koordiniert die die DIHK Service GmbH das „Skills Expert“-Programm, welches direkt Personal bei Auslandshandelskammern (AHKs) fördert, um Angebote zur dualen Berufsbildung im Ausland auf- und auszubauen. Zusätzlich versteht sich das Skills Experts-Programm als Aktionsplattform, die die Expertise zu Berufsbildung des DIHK-Netzwerks bündelt und die AHK-Berufsbildungsaktivitäten weltweit unterstützt. Das Programm wird vom Bundesministerium für Wirtschaft- und Klimaschutz (BMKW) gefördert.
 
Die Kammer- und Verbandspartnerschaft (KVP) zwischen DIHK und den nationalen Wirtschaftskammern der Westbalkanländer (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien) besteht seit 2019 und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Handelskammern zu unterstützen und zu intensivieren.  So kann ein Beitrag dazu geleistet werden, die Integration der sechs Länder als einen Wirtschaftsraum voranzutreiben, um u.a. die Potentiale der Region für ausländische Investoren zu steigern. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit über die sequa gGmbH gefördert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier .

Zur Unterstützung unseres Teams im Projekt Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit. Die Position ist gemäß Projektlaufzeit bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Eine Fortsetzung des Projektes für weitere zwei Jahre wird angestrebt.
 
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat die Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ 2004 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Arbeits- und Lebensbedingungen von Familien in Deutschland, insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu verbessern.
 
Zur Steuerung der Bundesinitiative und fortwährenden Begleitung der Bündnisse hat das BMFSFJ ein Servicebüro eingerichtet, das bei der DIHK Service GmbH angesiedelt ist. Über die Gründungs- und Aufbauberatung der einzelnen Bündnisse hinaus unterstützt das Servicebüro mithilfe verschiedener Formate die Bündnisse dabei, Projekte zu familienpolitischen Themen zu platzieren und umzusetzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zur Unterstützung des Teams im Projekt „Young Energy Europe“ bei der DIHK Service GmbH in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen  Projektmitarbeiter (w/m/d) in Teilzeit (25 h). Die Position ist vorerst projektbezogen bis zum 31. März 2024 befristet.

Young Energy Europe“ hat zum Ziel, junge Berufstätige in den Themen Klimaschutz sowie der effizienten Nutzung von Energie und Ressourcen in derzeit acht europäischen Ländern zu qualifizieren. In einem rund fünftägigen Energieeffizienz-Crashkurs werden Fachkräfte zu Energy Scouts, finden Einsparpotentiale in ihren Unternehmen und reduzieren so den Energieverbrauch und damit verbundene CO2-Emissionen in ihren Betrieben.
 
Im Schulterschluss mit acht Auslandshandelskammern (AHKs) koordiniert das Berliner Team das Gesamtprojekt, welches von der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Die DIHK Service GmbH als Teil des weltweiten AHK/IHK-Netzwerkes übernimmt die Aufgabe, die Schulungsaktivitäten der AHKs zu koordinieren, die AHKs zu beraten, sie projektbezogen in einen fachlichen Austausch zu bringen sowie den Transfer der Projektergebnisse nach Deutschland zu gewährleisten.


Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Für das Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung“ suchen wir ab dem 1. Oktober 2022 zur Unterstützung zwei Werkstudenten (w/m/d).

Die Positionen sind gemäß Projektlaufzeit bis zum 31. Dezember 2024 befristet.
 
Das Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung“ (www.unternehmen-berufsanerkennung.de) wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Wir unterstützen die Kommunikation zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz sowie seine praktische Umsetzung im Themenschwerpunkt Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Dabei verstehen wir uns als Wegweiser für Unternehmen bei Fragen rund um die Beschäftigung von internationalen Fachkräften. Wir entwickeln und realisieren Unterstützungsangebote für Unternehmen und stärken die Vermittlungs- und Beratungsstrukturen in den IHKs beim Thema Berufsanerkennung und Nachqualifizierung. In der Rolle des Umsetzungs- und Prozessbegleiters an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und IHK-Organisation leistet unser Projekt damit einen Beitrag zum Gelingen der Fachkräfteeinwanderung in Deutschland.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.