Pfadnavigation

Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien.

Lokale Bündnisse für Familie gestalten ihren Aktionstag 2021.

© Lokale Bündnisse für Familie

Während der Corona-Pandemie leisten die Akteurinnen und Akteure mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag, dass Familien die Unterstützung erhalten, die sie in diesen herausfordernden Zeiten brauchen. Dabei kommt es vor allem darauf an, zusammenzuhalten und auf Distanz füreinander da zu sein. Das Motto des diesjährigen Aktionstags lautet deswegen: Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien. Zahlreiche Bündnisse aus ganz Deutschland präsentieren rund um den 15. Mai, den Internationen Tag der Familie, ihre Arbeit und zeigen, dass sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Familien sind.

„Die letzten Monate waren und sind ein Kraftakt für Familien und diejenigen, die sie unterstützen. Um Familien auch in diesen Zeiten zur Seite zu stehen, haben die Akteurinnen und Akteure der Lokalen Bündnisse für Familie reagiert und die Netzwerkarbeit digital organisiert. Für diesen großartigen Einsatz möchte ich ‚Danke‘ sagen. Unser diesjähriger Aktionstag stellt die wegweisende Arbeit der Lokalen Bündnisse in herausfordernden Zeiten in den Fokus“, sagt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey anlässlich des Aktionstags 2021.

Weitere Informationen finden Sie hier: Aktionstag 2021.

© Lokale Bündnisse für Familie

Kontakt

Nadine Schultz Projektreferentin | Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“

Kontakt

Marie Toloue Projektreferentin | Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“

Lokale Bündnisse für Familie

Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen wie für Standorte ein zentraler Attraktivitätsfaktor. In Regionen, die hier zurückfallen, können Unternehmen nicht nachhaltig erfolgreich sein. Daher unterstützen wir mit unserem Servicebüro die rund 600 lokalen Bündnisse in Deutschland, in denen sich Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung dafür einsetzen, dass Familien vor Ort die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt. Wir sorgen für Austausch und Know-how-Transfer und dafür, dass Informationen, Erfahrungen und die besten Ideen in den Bündnissen geteilt werden –dazu, wie vor Ort gemeinsam Vereinbarkeit und Familienfreundlichkeit praktisch organisiert werden kann.