Pfadnavigation

Unternehmenstag „Erfolgsfaktor Familie“

Politik und Wirtschaft diskutieren über Stellenwert einer familienorientierten Unternehmenskultur in Zeiten des Wandels

© Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“/Sandro Jödicke

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht hat am 11. Juni gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zum digitalen Unternehmenstag 2021 begrüßt.

Unter dem Titel “Vereinbarkeit stärkt! Mit Familienbewusstsein den Wandel gestalten“ ging es um die Frage, welchen Stellenwert eine familienorientierte Unternehmenskultur in Zeiten  hat, in denen die Arbeitswelt  stark im Wandel begriffen ist.

Corona-Pandemie beschleunigt viele Entwicklungen 

Die Corona-Pandemie beschleunigt viele Entwicklungen, zum Beispiel die Digitalisierung. Sie hat aber auch eine neue Dynamik beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgelöst. Unternehmen mit einer familienorientierten Unternehmenskultur konnten schnell und flexibel auf die neuen Anforderungen in der Pandemie reagieren. Auf dem Unternehmenstag diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber, wie es gelingt, die positiven Lösungen und Erfahrungen nach dem Ende der Corona-Krise als festen Bestandteil in den Unternehmen zu verankern. Und welche Aufgaben sich daraus für Politik und Wirtschaft ergeben.

Die Wünsche der Beschäftigten sind ein weiterer Motor

Ein weiterer Motor und ein anderes Handlungsfeld hin zu mehr Familienbewusstsein sind die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Viele Paare wünschen sich eine partnerschaftliche Aufteilung der Aufgaben sowie der Führungsarbeit in Unternehmen.   

Einblicke aus der Arbeitswelt erhielten die Teilnehmenden vom Personalchef und Mitglied der Geschäftsführung von SAP Deutschland, Cawa Younosi. Im Fokus seines Vortrages stand die Priorisierung von Familie im Arbeitsleben.

Das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

Das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" ist mit rund 7900 Mitgliedern bundesweit die größte Plattform für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die sich für eine familienbewusste Personalpolitik engagieren oder interessieren. Das Netzwerk wurde 2007 vom Bundesfamilienministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag gegründet. Mitglied können alle Unternehmen und Institutionen werden, die sich zu einer familienbewussten Personalpolitik bekennen und sich engagieren wollen.

Mehr Informationen zum Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“:
www.erfolgsfaktor-familie.de/netzwerken

Eine Dokumentation des Unternehmenstages finden Sie in Kürze unter:
https://veranstaltungen.erfolgsfaktor-familie.de/

© Erfolgsfaktor Familie

Kontakt

Corinna Schwedhelm Projektreferentin | Erfolgsfaktor Familie
Teamfoto_EFF

Erfolgsfaktor Familie

Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen im vergangenen Jahrzehnt vom Nice-to-have zum Must-have geworden. Für viele war und ist dabei das rund 8000 Mitglieder zählende Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ wichtiger Begleiter: Es unterstützt Betriebe bei der Konzeption einer familienbewussten Personalpolitik und organisiert in innovativen Kommunikations- und Veranstaltungsformaten einen inspirierenden Austausch der „Vereinbarkeits-Community“. Ob familienfreundliche Arbeitszeit-Modelle, „Väterfreundlichkeit“ oder Möglichkeiten der betrieblichen Kinderbetreuung – Erfolgsfaktor Familie verfügt über einen breiten Schatz an Praxistipps und -beispielen.

Bilder der Veranstaltung

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

    Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.