Pfadnavigation

UBAconnect: Neuer Fachkräfte-Service für Unternehmen

Das Matching-Tool bringt Unternehmen mit Fachkräften für Qualifizierungen zusammen

© Unternehmen Berufsanerkennung

UBAconnect ist ein Angebot für Unternehmen, die Fachkräfte aus dem gewerblich-technischen, kaufmännischen oder Handwerksbereich suchen. Gestartet ist UBAconnect an der IHK Nürnberg für Mittelfranken als Pilotprojekt von Unternehmen Berufsanerkennung. Mittlerweile sind sechs weitere Pilot-IHKs dabei.

An wen richtet sich UBAconnect

Mitmachen bei UBAconnect können Unternehmen, die Verstärkung benötigen und daran interessiert sind, eine Person, deren ausländischer Berufsabschluss nur teilweise in Deutschland anerkannt ist, zunächst befristet zu beschäftigen und bei der Nachqualifizierung zu unterstützen. Im Rahmen dieser sogenannten Anpassungsqualifizierung hilft das Unternehmen der Person, sich ihren ausländischen Berufsabschluss voll anerkennen zu lassen und gewinnt sie so möglicherweise auch als neue Fachkraft.

So funktioniert UBAconnect

Betriebe registrieren sich unverbindlich und kostenfrei online als interessiertes Qualifizierungsunternehmen in der UBAconnect-Datenbank. Sie werden von ihrer IHK kontaktiert, falls es ein Match – eine geeignete Fachkraft – für sie gibt.

So profitieren Unternehmen

Eine Anpassungsqualifizierung im eigenen Betrieb durchzuführen kann für Unternehmen eine Möglichkeit sein, eine Fachkraft zu finden und diese auch längerfristig an das Unternehmen zu binden. Zugleich bietet sich so die Chance, die Fachkraft im Unternehmensumfeld kennenzulernen, sie für entsprechende Aufgabenbereiche passend zu qualifizieren und schon einmal zu testen, ob die Zusammenarbeit funktioniert.

Hier können Sie sich über UBAconnect informieren und registrieren

Hier geht es zum UBAconnect Erklärfilm (Youtube)

© DIHK Service GmbH - Unternehmen Berufsanerkennung

Kontakt

Verena Maisch Projektreferentin | Unternehmen Berufsanerkennung

Unternehmen Berufsanerkennung

Schneider aus Uruguay, Friseurin aus Bangladesch, Speditionskaufmann aus Südafrika? In „Unternehmen Berufsanerkennung“ engagieren wir uns dafür, dass Unternehmen mit Hilfe der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Fachkräfte-Lücken im eigenen Betrieb schließen können. Dazu bauen wir eine „Anerkennungs-Community“ auf, mit der wir Unternehmen, Fachleute und Beratende in Anerkennungsfragen praxisnah informieren, unterstützen und miteinander vernetzen. Gemeinsam mit dem Projekt „ProRecognition“ berät die DIHK Service GmbH damit ganzheitlich deutsche Unternehmen und ausländische Fachkräfte über die Chancen der Berufsanerkennung hierzulande und nutzt damit das starke Netzwerk der IHKs in Deutschland und der AHKs weltweit.