Pfadnavigation

Bundesinitiative "Lokale Bündnisse für Familie": Mentor*innen sind seit 10 Jahren im Einsatz!

Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin würdigt das Engagement.

© Getty Images / #1279519597 / Carol Yepes

„Als Mentorinnen und Mentoren mit bundesweitem Netzwerk beraten und begleiten Sie die Arbeit der Lokalen Bündnisse für Familie und leisten so wertvolle Arbeit für die Familien vor Ort. Wie für die Lokalen Bündnisse war auch für Sie besonders das letzte Jahr eine große Belastungsprobe. Pandemiebedingt standen Sie vor der Herausforderung neue Unterstützungsangebote für Familien zu entwickeln und zu schaffen. Für Ihren großartigen Einsatz in den letzten zehn Jahren möchte ich Ihnen, liebe Mentorinnen und Mentoren, auf diesem Weg „Danke“ sagen! Sie stärken den Zusammenhalt, der - gerade in Zeiten wie diesen - so wichtig ist! Auf die Unterstützung des Bundesfamilienministeriums können Sie sich dabei verlassen“, sagt Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin.

Das Mentorenprogramm besteht heute aus 15 Bündnisexpertinnen und -experten aus ganz Deutschland. Die Mentorinnen und Mentoren geben ihre langjährige Erfahrung in der Bündnisarbeit und ihr umfangreiches Wissen zu spezifischen Themen bundesweit an die Bündnisgemeinschaft weiter und unterstützen bei der Weiterentwicklung der Bündnisarbeit.

In regelmäßigen (Online-) Seminaren vom Servicebüro qualifizieren sich die Mentorinnen und Mentoren weiter und tauschen sich zu aktuellen familienpolitischen Themen aus. So stand beim letzten Fachgespräch der neunte Familienbericht „Eltern sein in Deutschland“ im Mittelpunkt.

© Lokale Bündnisse für Familie

Kontakt

Katharina Kirschbaum Projektleiterin | Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“

Lokale Bündnisse für Familie

Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen wie für Standorte ein zentraler Attraktivitätsfaktor. In Regionen, die hier zurückfallen, können Unternehmen nicht nachhaltig erfolgreich sein. Daher unterstützen wir mit unserem Servicebüro die rund 600 lokalen Bündnisse in Deutschland, in denen sich Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung dafür einsetzen, dass Familien vor Ort die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt. Wir sorgen für Austausch und Know-how-Transfer und dafür, dass Informationen, Erfahrungen und die besten Ideen in den Bündnissen geteilt werden –dazu, wie vor Ort gemeinsam Vereinbarkeit und Familienfreundlichkeit praktisch organisiert werden kann.